Agnes Meyer (vormals Agnes Daiber), Jahrgang 1967

Gärtner-Lehre und Gartenbau-Studium an der FH in Weihenstephan.

Wahrscheinlich blieb mir gar nichts anderes übrig, als Gärtnerin zu werden. Schon als Dreijährige, nachdem ich Blumen gestreut habe auf der Hochzeit eines Verwandten, lief ich noch während der Zeremonie zurück durch die Kirche und sammelte alle Blumen wieder auf und in mein Körbchen, denn es tat mir so leid, dass sie dort auf dem Boden lagen.

Nachdem ich 2007 eine langwierige und schmerzhafte Borreliose-Erkrankung

hatte, die die Schulmedizin nicht heilen konnte, beschäftigte ich mich mit dem

Buch „Borreliose natürlich heilen“ von Wolf-Dieter Storl. Die dort empfohlene

Kardentinktur heilte mich innerhalb von zwei Tagen. Das Erlebnis war eine

echte Offenbarung und führte dazu, dass ich zwei Jahre lang Seminare bei der

Heilkräuterschule Alruna in Pulheim besuchte. 2016 habe ich dann

noch die

Ausbildung zur Kräuterpädagogin  bei der

Gundermannschule in Köln angeschlossen.

Seit 2017 gebe ich Kräuterkurse an der VHS und an anderen Orten, von

2017-2020 habe ich selbst Kräuterpädagogen für die Gundermann--Schule

ausgebildet.

Ab 2022 biete ich die Ausbildung

"Kleiner Kräuter-Führerschein" in Eitorf an,

Auch für private Führungen und Workshops kann man mich buchen.

Meine Motivation bei meinen Kräuterführungen ist, den Menschen das kleine grüne Volk wieder nahe zu bringen, von dem wir leider viel zu wenig wissen. Auch ich weiß niemals genug. Und ich freue mich jedes Mal, wenn einer der Teilnehmer eine kleine persönliche Geschichte von einer Begegnung mit einem Baum oder Kraut erzählen kann.