• Agnes Meyer

Lebensgeister-Suppe

(Rote-Bete-Creme-Suppe mit Zucchini-Gemüse und Bärlauchblüten)


Zutaten für ca. 4 Portionen:

500g frische Rote Bete

eine große Kartoffel

750ml Wasser

2-3 EL Gemüsebrühe-Pulver

½ TL Salz

etwas Mandelmilch, alternativ Sahne

Ein Blatt und 4 Blüten vom Bärlauch

eine kleine Zucchini

eine kleine Zwiebel

ein 3cm langes Stück einer Porreestange

1EL Sonnenblumenkerne

1TL Brennnesselsamen frisch oder getrocknet

etwas Rosmarin

etwas Sonnenblumenöl


Zubereitung: Schäle die Rote Bete und die Kartoffel und schneide sie in kleine Würfel. Koche sie etwa 10 Minuten im Wasser bei geschlossenem Topfdeckel. Dann püriere alles mit dem Pürierstab, sei dabei vorsichtig, den Stab nicht aus der Suppe herauszuziehen, denn wenn es spritzt macht Rote Bete fiese Flecken. Nun hast Du eine sämige Suppe, schmecke sie ab mit Gemüsebrühe und Salz. Zum Schluß gib für die Cremegkeit einen Schuss Mandelmilch (für die vegane Variante) oder Sahne (für nicht vegane Variante) hinzu. Während Du nun auf niedriger Flamme die Suppe noch etwas köcheln lässt schneide die Zucchini in kleine Würfel und die Zwiebel in klein Stücke, den Porree in ganz dünne Ringe. Gib diese mit etwas Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze in eine Pfanne, bis sie goldbraun angeröstet sind, Dann streue Sonnenblumenkerne, ein paar Rosmarin-Spitzen und Brennnesselsamen hinzu. Serviere Suppe und Zucchini-Gemüse in verschiedenen Schalen, das Gemüse kann sich dann jeder selbst nach Belieben in die Suppe streuen. Die Bärlauchblüten werden einzeln abgezupft und das Blatt in Stückchen geschnitten als letztes zur Deko und zum Würzen über die Suppe gestreut.

Diese Suppe weckt die Lebensgeister, sie ist Ideal bei Frühjahrsmüdigkeit. Rote Bete enthält viele Mineralstoffe wie Kalzium, Phosphor, Kalium, Magnesium und Eisen sowie den Vitaminen der B-Gruppe, Vitamin C und Folsäure. Der rote Farbstoff Betanin wirkt außerdem als Radikal-Fänger. Zwiebel , Porree und Bärlauch enthalten ätherische Öle und schwefelhaltige Alliine, die antibakteriell und desinfizierend wirken, außerdem wirken sie Entschlackend und beugen der GefäßVerkalkung vor. Rosmarin fördert die Durchblutung. Brennnesselsamen wirken anregend und aphrodisierend durch Histamine und viele Mineralstoffe.


83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen